Franz Heumayr spielt das erste „Perfect Game“ bei NXP Bowling

Es ist das beste Ergebnis, dass man bei einem Bowlingspiel erreichen kann! Am 14. Jänner 2011 war es nun erstmals in St. Pölten soweit: Franz Heumayr aus Pyhra war in einem Spiel nur Strikes und erzielte damit die maximal mögliche Punkteanzahl von exakt 300 Punkten!

Dem 24jährigen Bowler aus Pyhra gelang damit, woran schon etliche vor ihm gescheitert waren. Mit Nerven aus Stahl spielte er Frame um Frame ruhig und sicher. Weder die Anfeuerungsrufe seines auf der Nebenbahn mittrainierenden Vaters noch die Chance den Hallenrekord zu brechen machte ihn nervös. Als dann tatsächlich das Sensationsspiel gelang und das NXP-Team mit Champagner und einem 300-Euro-Gutschein gratulierte, blieb der Rekordhalter gelassen: „So gut bin ich ja gar nicht! Ich hab ja überhaupt erst vor einem Jahr angefangen zu spielen!“

Erst seit März 2010 ist Franz Heumayr Mitglied im St. Pöltner Bowlingverein. In der laufenden Saison nimmt er auch an der der NÖ Landesmeisterschaft teil. Heumayr über sein ‚Perfect Game’: „Das Schönste ist, dass eigentlich jeder Strike auch wirklich wunderschön gespielt war.“

Michael Müllner von NXP Bowling gratulierte dem Stammspieler im Namen der ganzen NXP-Mannschaft: „Wir haben seit Oktober 2007 auf diesen Tag gewartet und freuen uns riesig, dass es nun endlich so weit ist! Das spricht für das große Potential der St. Pöltner Bowlingsportler und die Top-Bedingungen in unserer Halle! Jetzt fehlt nur mehr das erste ‚Perfect Game’ in unserem Center mit Lasertron und Bowling am Ratzersdorfer See."